einfach
leben

das gastrophilosophische Forum

Das Programm von Einfach Leben Forum ist vielseitig – und doch gibt es eine Konstante: das Thema MUT. Dieses behandeln wir in Talks, Vorträgen und Workshops. Ebenso darfst du gespannt darauf sein, wie unterschiedliche SpitzenköchInnen die Themen der jeweiligen Programmpunkte kulinarisch interpretieren. Darüber hinaus wird Soundtüftler Richard Eigner ein akustisches Leitsystem präsentieren, das sich – du ahnst es – auf klangvolle Weise mit den Themen auseinandersetzt.

Achtung: Bei den Sessions 1 und 2 finden mehrere Programmpunkte parallel statt, daher müsst ihr euch bitte für einen entscheiden. Es soll sich ja niemand zerreißen.

11. November 2019

Buchen
€ 35 inkl. kulinarische Interpretation und Getränke von unseren Partnern

TALK ERÖFFNUNG: Ein bisschen Mut hat noch niemandem geschadet.
mit Dorli Muhr, Robert Pfaller, Florian Scheuba, Christian Seiler (Moderation)

MUT ist eine Tugend. Doch was bedeutet es eigentlich, mutig zu sein? Bei der Eröffnung wollen wir uns der Antwort zumindest annähern und das Thema MUT aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Dazu diskutieren PR-Expertin und Winzerin Dorli Muhr, Philosoph Robert Pfaller und Kabarettist Florian Scheuba.

KEYNOTE ERÖFFNUNG: Mut ist für die Mutigen.
von Anja Kirig

Neue Wege erfordern Mut, Neugier und eine Portion kritischen Zukunftsoptimismus! Als Trendforscherin beschäftigt sich Anja Kirig seit 15 Jahren mit den künftigen Entwicklungen der Branche und zeigt deren Möglichkeitsraum auf. In ihrer Keynote erklärt sie, in welche Richtung die Trends in der Unterwegskultur gehen und wie man diese mutig und erfolgreich für sich und den eigenen Betrieb nutzen kann.

Kulinarische Interpretation: Kulinarische Interpretation: Brot und Butter – zum Auftakt macht das gesamte kulinarische Line-Up des Tages gemeinsame Sache: Es gibt Brot und Butter. Das Brot kommt von Joseph Brot, die verschiedenen – und natürlich mutigen – Butterinterpretationen von Christoph Fink, Josef Floh, Yaoyao Hu, Martin Kilga, Mochi, Milena Broger + Theresa Feurstein + Erik Pedersen, Philip Rachinger, Richard Rauch.

Kaffee-Gondel von Herrn Werner .

Live-Präsentation des akustischen Leitsystems: Richard Eigner

Ablaufplan:
12:00–13:00 | Doors & Akkreditierung
12:00–14:30 | Kulinarik: Butter & Brot
13:00–14:00 | Talk
14:00–14:30 | Keynote

ARGEkultur – ARGE Saal
Ulrike-Gschwandtner-Straße 5
5020 Salzburg

Buchen
€ 25 inkl. kulinarische Interpretation und Getränke von unseren Partnern

LESUNG: Alles Gute… kommt von Seiler.
Dorli Muhr (Moderation), Christian Seiler (Autor)

Der Journalist, Autor und Kulinarik-Begeisterte Christian Seiler ist jahrelang um die Welt gereist, um die Küchen selbiger kennen und lieben zu lernen. Seine neueste Veröffentlichung ist eine Hommage an das Essen, aber auch an das Reisen.
Es trägt den Titel „Alles Gute: Die Welt als Speisekarte“. Aus diesem liest Seiler, und natürlich weiß er auch die eine oder andere Geschichte zu erzählen.

Kulinarische Interpretation: Christian Seiler erzählt in seinem Buch von verschiedenen kulinarischen Erlebnissen aus aller Welt. Passend zu seiner Lesung wird Paradoxon-Gastgeber Martin Kilga drei dieser Erlebnisse bzw. die dazugehörigen Rezepte auf großartige Art und Weise interpretieren.

Akustisches Leitsystem: Richard Eigner

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:
Session 1.2 ► Talk | Stammtisch
Session 1.3 ► Workshop | Ursprung des Kaffees
Session 1.4 ► Talk + Keynote | Tourismuswandel

Paradoxon
Zugallistraße 7
5020 Salzburg

Buchen
€ 25 inkl. kulinarische Interpretation und Getränke von unseren Partnern

TALK STAMMTISCH: Nicht g‘scheit reden, einfach machen.
mit Severin Corti, Sandra Forster, Hans Reisetbauer und Peter Gnaiger (Moderation)

Am Stammtisch sagen die Leute das, was sie wirklich denken. Sie erzählen ihre ganz persönlichen Geschichten. Sie kommen mit anderen Menschen ins Gespräch. Dabei geht es um Niederlagen, Verlust, Neid, Missgunst, Erfolg und Glück. Und vor allem geht es darum, Dinge anzupacken. Bei unserem Stammtisch soll es auch darum gehen, wie man MUT findet, die Dinge anzupacken, sein eigenes Ding zu machen.

Kulinarische Interpretation: Yaoyao Hu

Akustisches Leitsystem: Richard Eigner

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:

Session 1.1 ► Lesung | Christian Seiler
Session 1.3 ► Workshop | Ursprung des Kaffees
Session 1.4 ► Talk + Keynote | Tourismuswandel

Maneki Neko
Kaigasse 34
5020 Salzburg

Buchen
€ 19

AkteurInnen

220grad EVA FISCHER

WORKSHOP URSPRUNG KAFFEE/SOCIAL MEDIA: Na, wo kommst du denn her?

Zu wissen, wo die Rohstoffe für die eigenen Produkte herkommen, wird für GastronomInnen immer wichtiger. Denn schließlich wollen das auch immer mehr KundInnen wissen. Ein Musterbeispiel dafür sind die Menschen von 220Grad. Die kennen jeden einzelnen Produzenten ihres Kaffees ganz genau und zeigen im Workshop, wie man diesen richtig zubereitet, präsentiert und verkostet.

Begleitend dazu zeigt Food-Fotografin und -Stylistin Eva Fischer, wie man die einzigartigen Rohstoffe und Produkte richtig in Szene setzt und für die eigene Kommunikation nutzt.

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:

Session 1.1 ► Lesung | Christian Seiler
Session 1.2 ► Talk | Stammtisch
Session 1.4 ► Talk + Keynote | Tourismuswandel

220Grad
Nonntaler Hauptstraße 9A
5020 Salzburg

Buchen
€ 19 inkl. Getränke von unseren Partnern

KEYNOTE TOURISMUSWANDEL: Die Geister, die ich rief.
von Andreas Reiter

Barcelona, Hallstatt und Island – was haben diese Orte gemein? Viele Menschen, die dort hinwollen. Zu viele vielleicht? Doch was machen, wenn man sich jahrzehntelang als Region und Marke positioniert hat und dann doch alles ein bisschen viel wird? Zukunftsforscher Andreas Reiter erklärt in seiner Keynote, wie Tourismusregionen auf den Wandel in der Branche mutig reagieren können.

TALK TOURISMUSWANDEL: Wer oder was kommt dann?
mit Andreas Gferer, Ike Ikrath, Andreas Reiter und Jürgen Pettinger (Moderation)

Welcher Betrieb oder welche Region kann schon ohne Gäste existieren? Wohl keine/r. Aber was machen, wenn plötzlich zu viele oder die Falschen kommen? Oder gibt es das gar nicht, weil die die da sind, immer die Richtigen sind?! Kann man sich als Destination oder Unternehmen seine KundInnen einfach selbst aussuchen? Und wie positioniert man die eigene Marke richtig beim richtigen Zielpublikum?

Kaffee-Gondel von Herrn Werner .

Akustisches Leitsystem: Richard Eigner

Ablaufplan:
15:30–16:00 | Keynote
16:00–17:00 | Talk

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:

Session 1.1 ► Lesung | Christian Seiler
Session 1.2 ► Talk | Stammtisch
Session 1.3 ► Workshop | Ursprung des Kaffees

ARGEkultur - großer Saal
Ulrike-Gschwandtner-Straße 5
5020 Salzburg

Buchen
€ 25 inkl. kulinarische Interpretation und Getränke von unseren Partnern

TALK NACHHALTIGKEIT: Wir lassen es nicht bleiben, weil etwas bleiben soll.
mit Birgit Aichinger, Josef Floh, Anja Kirig, Katharina Schinkinger, Miriam Hie (Moderation)

Nachhaltig ist heutzutage ja fast schon alles. Zumindest lässt das die inflationäre Verwendung des Begriffs glauben. Was „Nachhaltigkeit“ wirklich bedeutet, wissen aber viele nicht. Dass es dabei nicht nur um Ökologie, sondern auch um Ökonomie und Soziales geht, noch wenigere. Genau um diese Unschärfe und Vielschichtigkeit des Begriffs geht es in unserer Diskussionsrunde.

Kulinarische Interpretation: Josef Floh

Akustisches Leitsystem: Richard Eigner

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:

Session 2.2 ► Workshop | Ursprung des Cocktails
Session 2.3 ► Talk | Kommunikation
Session 2.4 ► Talk | Übergabe

Galerie Frey
Erhardplatz 3
5020 Salzburg

Buchen
€ 19

WORKSHOP URSPRUNG COCKTAIL/SOCIAL MEDIA: Na, wo kommst du denn her?

Zu wissen, wo die Rohstoffe für die eigenen Produkte herkommen, wird für GastronomInnen immer wichtiger. Denn schließlich wollen das auch immer mehr KundInnen wissen. Ein Musterbeispiel dafür ist Hubert Peter. Er sammelt die Zutaten für seine Getränke selbst, er setzt an und er fermentiert. Im Workshop vermittelt Peter seine Philosophie, bei der regional und saisonal wirklich etwas bedeutet.
Begleitend dazu zeigt Food-Fotografin und -Stylistin Eva Fischer, wie man die einzigartigen Rohstoffe und Produkte richtig in Szene setzt und für die eigene Kommunikation nutzt.

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:

Session 2.1 ► Talk | Nachhaltigkeit
Session 2.3 ► Talk | Kommunikation
Session 2.4 ► Talk | Übergabe

220Grad
Nonntaler Hauptstraße 9A
5020 Salzburg

Buchen
€ 19 inkl. Getränke von unseren Partnern

TALK KOMMUNIKATION: Man kann nicht nicht kommunizieren.
mit Erwin K. Bauer, Eva-Miriam Gerstner, Mirco Wolf Wiegert, Jürgen Pettinger (Moderation)

Content is King, ohne Kommunikation geht gar nichts und das Auge isst natürlich mit. Für Gastronomie und Hotellerie bedeutet das, dass nicht nur die angebotenen Produkte stimmen müssen, sondern auch das Bild, das nach außen transportiert wird. Vom Namen über das Design bis zum Social-Media-Auftritt. Bei uns sprechen die Profis darüber, wie man aus der Masse hervorsticht.

Akustisches Leitsystem: Richard Eigner

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:

Session 2.1 ► Talk | Nachhaltigkeit
Session 2.2 ► Workshop | Ursprung des Cocktails
Session 2.4 ► Talk | Übergabe

Mozartkino
Kaigasse 33
5020 Salzburg

Buchen
€ 25 inkl. kulinarische Interpretation und Getränke von unseren Partnern

TALK ÜBERGABE: Jung sein ist schön, alt sein ist bequem.
mit Peter Fetz, Stefanie Renner, Johannes Schwaninger, Seppi Sigl, Severin Corti (Moderation)

Jung und Alt können harmonieren, aber auch zu großen Herausforderungen führen. Denn bei Betriebsübergaben prallen oft zwei Welten aufeinander. Trotzdem haben wir schöne Beispiele dafür gefunden, wie generationsübergreifende Betriebe funktionieren. Und dabei geht es nicht nur um wirtschaftliche Aspekte, sondern natürlich auch um die Weitergabe von Werten.

Kulinarische Interpretation: Die kulinarische Interpretation von Milena Broger, Theresa Feurstein und Erik Pedersen kann man in zweierlei Hinsicht als Vorgeschmack bezeichnen. Einerseits auf das, was an großartiger Kulinarik am Abend noch folgen wird, andererseits auch darauf, was die drei ab Frühling in ihrem eigenen Restaurant in Bregenz vorhaben.

Akustisches Leitsystem: Richard Eigner

Ablaufplan:
17:00–19:30 | Kulinarik / Vorplatz
17:30–19:00 | Talk / Hörsaal E.002

ACHTUNG! Diese Veranstaltungen finden parallel statt, können daher nicht gleichzeitig besucht werden:

Session 2.1 ► Talk | Nachhaltigkeit
Session 2.2 ► Workshop | Ursprung des Cocktails
Session 2.3 ► Talk | Kommunikation

UNIPARK Nonntal
Hörsaal E.002 – ‚Agnes Muthspiel’
Erzabt-Klotz-Straße 1
5020 Salzburg

INSTALLATION WALD: Den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen.

Der Wald ist mehr als ein bloßer Ort. Er ist Lebensraum für Hunderttausende von Tierarten, Rohstoffquelle für uns Menschen, Inspiration für künstlerisches Schaffen und ein Erlebnis für all unsere Sinne. Unsere Installation ermöglicht es, die gesamte Vielfalt des Wunders Wald zu erleben und zu genießen: natürlich auch kulinarisch.

Sound-Installation: Richard Eigner

Beiträge: Apotheker Alexander Ehrmann und Koch Christoph Fink beschäftigen sich beide schon seit langem und äußerst intensiv mit dem Thema Wald – auf vielfältige Weise. Für Einfach Leben – das gastrophilosophische Forum haben sie ein multisensorisches Wald-Erlebnis geschaffen.

Preis: freier Eintritt!

ARGEkultur – ARGE Studio
Ulrike-Gschwandtner-Straße 5
5020 Salzburg

Buchen
€ 49 inkl. kulinarische Interpretation und Getränke von unseren Partnern

AUSKLANG TALK: DER LETZTE VORHANG FÄLLT.
mit Martin Kušej, Sepp Schellhorn, Christian Seiler (Moderation)

Nicht nur für einen Neuanfang braucht es MUT, sondern auch um Dinge zu Ende zu bringen. Zum Abschluss des Einfach Leben – das gastrophilosophische Forum unterhalten sich Burgtheater-Intendant Martin Kušej und Gastronom und Unternehmer Sepp Schellhorn über die Parallelen der Inszenierung im Theater und in der Kulinarik, den Tisch als Bühne und KöchInnen als DarstellerInnen.

AUSKLANG KONZERT/DJ SET: FLASCHE LEER

Viel gehört, viel gesehen und ein bisschen was gelernt. Aber irgendwann ist dann auch gut und darum lassen wir ab sechs einfach mal fünf gerade sein. Bei Live-Musik und DJ-Set wird das erste Einfach Leben – das gastrophilosophische Forum beendet. Dabei wird zum Abschluss noch ein kulinarisches Feuerwerk abgebrannt. Und auch auf feine Getränke muss nicht verzichtet werden.

Kulinarische Interpretation: Zum Ausklang gibt es in der ARGE die wohl hochkarätigsten Food-Stände aller Zeiten: Richard Rauch vom Steira Wirt, Philip Rachinger vom Mühltalhof und Eddi Dimant vom Mochi kochen jeweils eine fantastische Speise. Essen kann man eine, zwei oder auch alle drei – so lange der Vorrat reicht. Durstige Gäste kommen natürlich auch auf ihre Kosten und das Beste daran: Die Getränke unserer Partner sind sogar im Preis inkludiert.

Ablaufplan:
18:00 | Doors
19:00–21:30 | Kulinarik / ARGE Foyer, ARGE Beisl, Terasse, Vorplatz
19:30–20:30 | Talk* / ARGE Saal
ab 20:30 | DJanes Etepetete / ARGE Saal
ab 20:30 | Richie Loidl & Clemens Vogler LIVE / ARGE Beisl

*Einlass bis der Saal voll ist.

ARGEkultur – ARGE Saal
Ulrike-Gschwandtner-Straße 5
5020 Salzburg